Schülerinnen und Schüler bekommen nicht genug von der Mathematik
04.12.2017

Macht Mathe

Schülerinnen und Schüler der Europaschule bekommen nicht genug von der Mathematik.

Jährlich findet im November der internationale mathematische Teamwettbewerb „Macht Mathe“ statt. Nach dem erfolgreichen Abschneiden der Europaschule in der Vergangenheit nahm unsere Schule am Freitag erneut teil. Vier Gruppen zu je vier Schülerinnen und Schülern der Oberstufe  stellten sich der Herausforderung. Sie untersuchten das Phänomen der Stauentwicklung und erarbeiteten mit Hilfe mathematischer Methoden Lösungsvorschläge für ein fiktives Stadtgebiet. Ein anderer Teil beschäftigte sich in einer mathematischen Miniforschung mit dem Erkennen und Erfassen von Mustern und Strukturen in sogenannten Pfeiluhren.

Am Abend begann dann die Lange Nacht der Mathematik, ein Wettbewerb aus Schleswig-Holstein. Ab 18 Uhr versammelten sich zwanzig gespannte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9, und auch ein Team der Oberstufe, das schon den Tag mit den Aufgaben des Wettbewerbs Macht Mathe verbracht hatte, in der Schule. Die Oberstufenschüler halfen den Jüngeren bei der richtigen Anmeldung und Eingabe der Ergebnisse und lösten dazu noch die Aufgaben für ihre Altersstufe. Bei diesem Wettbewerb gilt es im Team komplexe Aufgaben „der anderen Art“ zu allen Gebieten der Mathematik zu lösen. Bald rauchten die Köpfe, denn die Aufgaben waren nicht einfach. Manche falsche Lösung brachte zuerst Enttäuschung, aber dann den Ehrgeiz, es doch richtig herauszubekommen. Jede richtige Lösung wurde jubelnd begrüßt. Dabei standen das gemeinschaftliche Erlebnis und die Freude am gemeinsamen Knobeln und Diskutieren im Vordergrund. Die Älteren halfen den Jüngeren, die klassenübergreifenden Teams lernten sich kennen und am Ende um 24 Uhr waren sich alle einig: Nächstes Jahr sind wir wieder dabei.

Zurück

Einen Kommentar schreiben
Copyright © Europaschule Bornheim | Kontakt | Impressum