Aktuelles

Informationen für zukünftige 5. Jahrgänge

Liebe Eltern der zukünftigen 5. Jahrgänge,

aufgrund der aktuellen Situation kann der Infoabend am 18. Mai leider nicht wie geplant stattfinden. Damit aber keine offenen Fragen bleiben, erhalten Sie in Kürze an dieser Stelle alle relevanten Informationen, die die Einschulung Ihres Kindes betreffen.

Mit freundlichen Grüßen

Ute Villis

Abteilungsleiterin I

Schülerbeförderung im ÖPNV : Pflicht zum Tragen von Masken mit einer höhere Schutzwirkung

Sehr geehrte Damen und Herren,

um einen bestmögliche Schutz vor Ansteckung zu gewährleisten, ist die Verwendung von OP-Masken in öffentlichen Verkehrsmitteln, in Bahnhöfen, auf Bahnsteigen und an den Haltestellen nicht mehr gestattet.

Das neue Bundesinfektionsschutzgesetz sieht vor, dass ab einer Inzidenz von 100 (drei Tage in Folge) bei der Beförderung von Personen im öffentlichen Personennah- und Fernverkehr die Pflicht zum Tragen von Masken mit einer höhere Schutzwirkung besteht (Standards FFP2 oder KN95/N95).

Damit entfällt die bisherige Regelung für den ÖPNV in NRW gemäß Corona-Schutzverordnung der Landesregierung Nordrhein-Westfalen, welche grundsätzlich auch sogenannte OP-Masken erlaubte.

Die Regelung gilt auch in der Schülerbeförderung !

Allein Kinder unter 6 Jahren sind von der Pflicht zum Tragen von Masken mit einer höhere Schutzwirkung befreit, bislang durften Kinder unter 14 Jahren gemäß Corona-Schutzverordnung NRW eine Alltagsmaske tragen, soweit sie aufgrund der Passform keine medizinischen Masken tragen konnten.

Ich bitte Sie die Kurzfristigkeit der Information zu entschuldigen.

Mit freundlichen Grüßen

Im Auftrag

Marcus Schaefer

cid:image002.png@01D6AC7E.EC917220

Informationen zum Schulbetrieb ab 19.04.

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

die Landesregierung hat entschieden, dass die Schulen ab der kommenden Woche im Wechselmodell für alle Jahrgänge geöffnet werden sollen. Wir freuen uns darauf, unsere Schülerinnen und Schüler wiederzusehen, auch wenn uns die zur Zeit steigenden Inzidenzwerte einige Sorgen machen. Sie können sich darauf verlassen, dass wir alles tun werden, um den Unterricht für alle Mitglieder der Schulgemeinde so sicher wie möglich zu gestalten.

Wiederbeginn des Unterrichts am 19. April: Wie während der Öffnung vor den Ferien werden die Schülerinnen und Schüler jeweils einen Schultag in der Schule verbringen, den nächsten Tag im Distanzunterricht zu Hause. In der kommenden Woche werden Schülerinnen und Schüler der Gruppe 2 am Montag, Mittwoch und Freitag die Schule besuchen, diejenigen der Gruppe 1 am Dienstag und Donnerstag. In der folgenden Woche ist es umgekehrt. Der Unterricht in der Sekundarstufe I findet wie bisher ausschließlich im Klassenverband statt.

Testpflicht: Mit dem Wiederbeginn des Unterrichts besteht für Schülerinnen und Schüler wie für Lehrkräfte und weiteres Personal die Pflicht, zweimal in der Woche einen Corona-Selbsttest durchzuführen. Die Selbsttests der Schülerinnen und Schüler werden mit Hilfe eines Formulars durch die Aufsicht führende Lehrkraft dokumentiert. Alternativ können Schülerinnen und Schüler auch einen aktuellen Bürgertest vorlegen. Eine Widerspruchmöglichkeit ist nicht mehr vorgesehen.

Nur Personen, die zwei negative Selbsttests pro Woche nachweisen können, dürfen am Unterricht oder der Notbetreuung teilnehmen. Nicht getestete Kinder haben gemäß dem Erlass keinen Anspruch auf ein individuelles Angebot im Distanzunterricht. Auch die Teilnahme an Arbeiten und Klausuren setzt grundsätzlich schulische Selbsttests unter Aufsicht voraus.

Die Selbsttests werden in der Sekundarstufe I montags bis donnerstags in der jeweils ersten Schulstunde in den Klassenräumen durchgeführt. Bitte geben Sie dazu Ihrem Kind möglichst ein Papiertaschentuch sowie eine Wäscheklammer mit. Das Land NRW hat für alle Schulen den CLINITEST® Rapid COVID-19 Antigen Test der Firma Siemens Healthineers bestellt. Die Handhabung ist der des bisher eingesetzten Tests der Firma Roche ähnlich.

Wir bitten um Verständnis, dass zum Testen in der Schule nur der vom Land zur Verfügung gestellte Selbsttest verwendet werden kann.

Sollte der Test Ihres Kindes positiv sein, werden wir Sie umgehend informieren und das weitere Vorgehen mit Ihnen absprechen. Kinder mit positiven Testergebnis werden von den anderen Schülerinnen und Schülern getrennt.

Ein positiver Selbsttest bedeutet nicht, dass eine Erkrankung vorliegen muss, begründet jedoch einen Verdachtsfall. Für positiv getestete Schülerinnen und Schüler ist die Wiederteilnahme am Unterricht erst dann wieder zulässig, wenn ein PCR-Test durchgeführt wurde und dieser negativ ausfällt. Neu ist, dass bei einem positiven Selbsttest auch eine Meldung an das Gesundheitsamt erfolgen muss.

Kinder, die am Montag oder Mittwoch einen Test versäumt haben, melden sich am Freitag in der ersten Stunde beim jeweiligen Kurslehrer. Der Selbsttest erfolgt dann unter Aufsicht außerhalb der jeweiligen Lerngruppe.

Die Selbsttests der Sekundarstufe II werden jeweils in den ersten Stunden unter Aufsicht an der vorbereiteten Teststation in der Oase durchgeführt. Das Verfahren ist in Q1 und Q2 bereits bekannt. Weitere Informationen erhalten die Schülerinnen und Schüler der EF über ihre Beratungslehrer.

Weitere Maßnahmen zu Gesundheitsschutz: Alle weiteren Regelungen zum Gesundheitsschutz (Tragen einer medizinischen oder FFP2-Maske, Querlüftung alle 15 Minuten für jeweils 5 Minuten, Händewaschen, Abstand) bleiben erhalten. Aus Gründen des Infektionsschutzes ist das Essen im Gebäude weiterhin nicht erlaubt. Über witterungsbedingte Ausnahmen entscheidet die Schulleitung. In der Oase besteht darüber hinaus eine Einbahnstraßenregelung.

Betreuung während des Distanzunterrichts: Wie schon bisher gibt es für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 die Möglichkeit, an einer Notbetreuung teilzunehmen. Sollte dies für Ihr Kind erforderlich sein, bitte ich um entsprechende Anmeldung bei beratung@europaschule-bornheim.de (s. Anlage).

Sonderregelungen aufgrund der Abiturprüfungen: Um die anstehenden Abiturprüfungen unter Pandemiebedingungen durchführen zu können, haben wir die Gruppengrößen der schriftlichen Prüfungen auf höchstens 15 Personen je Raum begrenzt. Dadurch benötigen wir jedoch mehr Räume und Aufsichten als unter normalen Bedingungen. Um dies an Tagen mit sehr vielen schriftlichen Prüfungen personell und räumlich durchführen zu können, muss der Unterricht für die jeweiligen Gruppe einzelner Jahrgangsstufen entfallen. Betroffen sind die Jahrgangsstufe 7 (23.04) sowie die Jahrgangsstufe 8 (27.04 / 04.05). An diesen Tagen entfällt in der Regel der Unterricht; die Schülerinnen und Schüler erhalten für diesen Tag Aufgaben zur selbständigen Arbeit. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Mensa: Unser Caterer, die Fima Lehmanns, wird die Verpflegung ab dem 19.04.2021 wieder erweitern. Neben der Öffnung der Q-Bar in der Pause gibt es die Möglichkeit, jeweils am Montag, Mittwoch und Donnerstag auch mit einem Lunchpaket verpflegt zu werden. Hierfür muss dieses bei RW Soft vorbestellt werden.
Ein Infoschreiben der Firma Lehmanns finden Sie im Anhang.

Mit freundlichen Grüßen

Eike Brandt

Schulleiter
Europaschule Bornheim

Wahl des IBF-Faches

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler des 5. bis 8. Jahrgangs,

zum Elternsprechtag nach den Osterferien steht für den 5. bis 8. Jahrgang die Wahl des IBF Faches (Individuelle Begabungsförderung) an.
Dieses Fach bietet die Möglichkeit, besondere Begabungen zu fördern, Neigungen nachzugehen oder Unterstützung zu bekommen.
Da die Informationsveranstaltung aufgrund der aktuellen Coronabestimmungen in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden kann, erhalten Sie an dieser Stelle alle wichtigen Informationen.

Wahl des Wahlpflichtfaches (WP)

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs,

zum Elternsprechtag nach den Osterferien steht für den 6. Jahrgang die Wahl des Wahlpflichtfaches (WP) an. Dieses Unterrichtsfach wird ab der 7. bis mindestens zur 10. Klasse belegt. Es zählt neben Englisch, Mathematik und Deutsch zu der Gruppe der Hauptfächer und ist somit wichtig für den Schulabschluss.

Da die Informationsveranstaltung aufgrund der aktuellen Coronabestimmungen in diesem Jahr nicht wie gewohnt stattfinden kann, erhalten Sie an dieser Stelle eine Informationsbroschüre sowie weitere interessante Präsentationen.

Selbsttests für Schülerinnen und Schüler

Liebe Schulgemeinde,

durch das Ministerium für Schule und Bildung des Landes NRW haben wir Selbsttests für Schülerinnen und Schüler erhalten. Die Teilnahme an den Tests ist freiwillig. Ergebnisse sind nicht meldepflichtig, sollen aber durch die Schule dokumentiert werden.

Über die Einzelheiten der Testung werden wir Eltern sowie Schülerinnen und Schüler über die Klassenleitungen informieren.

In diesem Film wird anschaulich gezeigt, wie der Selbsttest durchgeführt wird: Wie wird der Selbsttest von Roche durchgeführt?

Mit freundlichen Grüßen

Eike Brandt
-Schulleiter-

Meistere als Profi das Homeschooling

Um der ganzen Schulgemeinde das Lernen im Homeschooling zu erleichtern, gibt es seit kurzer Zeit die Schüler-IT-Patenschaften.

Über einen Beitritt in das vorgesehenen Team ,,IT Patenschaften” (die Zugangsdaten findet ihr in eurem Klassenteam oder bei euren Klassenlehrer*innen) könnt ihr mit der Unterstützung anderer Schüler*innen die technischen Schwierigkeiten des Homeschoolings bewältigen.

Stellt einfach eure Frage in den Chat oder nehmt ohne Anmeldung an der Sprechstunde teil, die jeden Dienstag nach der KMT Stunde stattfindet. Dort könnt ihr nicht nur eure Fragen direkt stellen, sondern euch auch durch Vorträge zu verschiedensten technischen Themen neues Wissen dahingehend aneignen.

Wir freuen uns auf euch!

Terminplan 20/21 - 2. Halbjahr, Stand: 22.02.21

Bitte beachten Sie, dass sich jederzeit Änderungen ergeben können!

Tag der offenen Tür "digital"

Liebe Schülerinnen und Schüler der Grundschulen, liebe Eltern,

herzlich willkommen zu unserem Tag der Offenen Tür „Digital“!

In diesem Jahr haben wir nicht wie sonst unsere Tore für alle Kinder und ihre Eltern öffnen können, die sich für die Europaschule interessieren. Das ist schade, denn wir haben immer viel Freude daran, unsere Schule vorzustellen und mit den Menschen, die im Zentrum unserer Arbeit stehen, in Kontakt zu treten. In der lebendigen Begegnung kann man sich schließlich besonders gut kennenlernen und erfahrbar machen, was unsere Schule auszeichnet und wie wir arbeiten.

Gemeinsam haben wir überlegt: wenn wir die Grundschulkinder schon nicht einladen können, wollen wir auf anderem Wege möglichst viel von unserem Schulleben vorstellen. Der Tag der Offenen Tür „Digital“ ist das Ergebnis. Viele Schülerinnen und Schüler haben sich mit der Unterstützung ihrer Lehrkräfte in den letzten Wochen daran gemacht, unsere EuBo vorzustellen. Trotz der besonderen Schwierigkeiten durch die Pandemie ist ein buntes Kaleidoskop entstanden, das den Geist unserer Schule widerspiegelt. Denn so arbeiten wir hier: Wir suchen nach Lösungen für die Herausforderungen, denen wir begegnen, und nicht nach Gründen, warum etwas nicht geht.

Am besten startet man mit der Schulführung und lässt sich von Borni, unserem Maskottchen, durch das Gebäude führen.
Danach kann man nach Lust und Laune weitere Aspekte der Europaschule entdecken. Die Europaschule ist dabei so vielfältig, dass wir hier nur eine kleine Auswahl zeigen können. Wer mehr will, findet auf unserer „normalen“ Homepage weitergehende Informationen.

Mein besonderer Dank gilt allen Schülerinnen und Schülern und Kolleginnen und Kollegen, die den Tag der Offenen Tür „Digital“ ermöglicht haben.

Viel Spaß damit wünscht Euch und Ihnen

Eike Brandt

Schulleiter
Europaschule Bornheim

Hygienekonzept an der Eubo

Falls Ihr Kind Erkältungssymptome zeigt und Sie nicht sicher sind, ob sie es zur Schule schicken können, finden Sie dazu Hinweise auf dem untenstehenden Schaubild (Quelle: Ministerium für Schule und Bildung NRW).

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Schulministeriums.

Mensa: Anmeldung und Zahlungsabwicklung

Alle Informationen rund um die Mensa und das LEHMANNs Catering finden Sie hier ...

18 Mär 2021
18.03.2021
Die Farbe Gelb!

Unterstützen Sie unser neues Umweltprojekt mit nur 3 Klicks!

18.03.2021
07 Feb 2021
07.02.2021
Ein bisschen Karneval 2021 ...

mit Schäng und Finchen ...

07.02.2021
02 Dez 2020
02.12.2020
Erster großer Stadtradelerfolg!

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad ...

02.12.2020
27 Nov 2020
27.11.2020
Achtung, es ist zurück!

Das Pfandsammel- und Bäume-pflanzen-Projekt der SV! Oder doch ein Ungeheuer aus der Tiefsee ...

27.11.2020
24 Sep 2020
24.09.2020
Mit dem Rad von Bornheim nach Valencia in nur 4 Tagen!

Auf 1741.5 km, kann das Team der Europaschule Bornheim nach kurzer Zeit stolz zurückblicken ...

24.09.2020
13 Sep 2020
13.09.2020
Die Teilnehmerzahlen steigen!

Ein Blick auf die letzte Fahrradabstellfläche an der Schule zeigt, es gibt viele Radfahrer an der EuBo ...

13.09.2020

 

 

Jeder Mensch ist einzigartig und verdient unser Vertrauen.

Kein Mensch darf gedemütigt werden.



Die nächsten Termine

< Mai 2021  
Mo Di Mi Do Fr Sa So
          1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31            

Schwerpunkte

Medienkompetenz
Lernen mit und über Medien
Soziales Lernen
Persönlichkeitsentwicklung und Eigenverantwortlichkeit
Individuelle Förderung
für alle
Europa
Die europäische Dimension ist wesentlicher Bestandteil der Erziehung
MINT Schule
Mathematik-Informatik-Naturwissenschaft-Technik
Bilingualer Unterricht
auf Wunsch ab Klasse 6

Auszeichnungen

Copyright © Europaschule Bornheim | Kontakt | Impressum | Datenschutz