Individuelle Begabungsförderung (IBF)

Individuelle Förderung - Individuelle Schullaufbahnen

An der Europaschule Bornheim wurde mit Beginn des Schuljahres 2005 / 2006 der Bereich "IBF - Individuelle Begabungsförderung" in die Stundentafel (2. Tabellarische Übersicht) aufgenommen. Ziel ist, Schülerinnen und Schülern eine individuelle Förderung, Forderung und Schullaufbahngestaltung zu ermöglichen. Grundsätzlich sind damit an der Europaschule Bornheim alle im Land Nordrhein-Westfalen vergebenen Abschlüsse der Sekundarstufen I und II erreichbar.

Folgende Abschlüsse können an der Europaschule erreicht werden:

  • der Hauptschulabschluss,
  • der mittlere Schulabschluss,
  • die Fachhochschulreife schulischer Teil,
  • das Abitur nach 8 Jahren und
  • das Abitur nach 9 Jahren.

1. Wahl und Belegung der Module

Über die Belegung der verschiedenen Module wird jedes Jahr im 2. Halbjahr neu entschieden.
Zusätzlich zu Informationsabenden für Eltern und SchülerInnen der Jahrgänge 05 und 07 gibt es ein Informationsheft mit den Inhalten der Fächer der Jahrgänge 06 und 07 bzw. 08 bis 10.
An den darauffolgenden Elternsprechtagen findet ein Beratungsgespräch zwischen der Schülerin / dem Schüler, den Eltern und der Klassenleitung statt.
Da die Schülerinnen und Schüler mehr Verantwortung für den eigenen Lernprozess und die Gestaltung der eigenen Schullaufbahn übernehmen sollen, ist ihre Beteiligung an der Wahl der Module von großer Bedeutung. In Zweifelsfällen können Eltern darüber entscheiden, ob ihr Kind ein Fördermodul belegen soll.
Die Teilnahme an einem Fordermodul setzt (analog zur Zuweisung in einen Erweiterungskurs) die Zustimmung der Schule voraus.

2. Tabellarische Übersicht

Folgende Fächer sind zur Zeit vertreten:

 

1 zum zweiten Halbjahr sollten je ein Schüler/eine Schülerin pro Klasse als Streitschlichter ausgewählt werden.

Weitere Informationen halten unsere Sozialpädagogen bereit.

Copyright © Europaschule Bornheim | Kontakt | Impressum | Datenschutz