SAMS

SamS steht für Soziales arbeiten mit Schülern und ist ein Raum in der Schule, den die Schüler der Sekundarstufe I aufsuchen können, wenn sie eine Auszeit benötigen, Unterstützung brauchen oder Gesprächsbedarf haben.

Wie ist der SamS entstanden?

Im Schuljahr 2014/15 gab es erstmals die Möglichkeit für Schüler der Oberstufe (Jahrgangsstufe Q1) einen Sonderpädagogikkurs zu besuchen. Angenommen wurde dieser von etwa 60 Schülern. Diese haben sich unter der Leitung des Kurslehrers Philipp Michel u.a. mit den Themen Inklusion (an der Eubo) – Grenzen und Möglichkeiten, Umgang mit Menschen mit Behinderung, soziales Arbeiten und Fördermöglichkeiten und -maßnahmen auseinandergesetzt. Die Kursteilnehmer waren schnell motiviert, sich selbst aktiv am Schulleben zu beteiligen und die Schüler der Sek I zu unterstützen. Sie schrieben ein Konzept mit Umsetzungsmöglichkeiten, gestalteten einen Raum in der Oase um (Arbeitsplätze, Sofa, Lernmaterialien, Konzentrationsspiele, etc.) und informierten Eltern, Schüler und Lehrer über den Raum.

Was passiert im SamS?  

Schüler der Sek I kommen in den SamS, wenn sie Unterstützung oder Hilfe bei schulischen Aufgaben benötigen, eine Auszeit brauchen, ihre Konzentrationsfähigkeit durch gezielte Übungen steigern möchten oder Gesprächsbedarf haben.
Im SamS treten die Schüler der Sek I mit den Schülern der Sek II in Kontakt. Die Inhalte und Themen werden in Absprache mit den jeweiligen Lehrern festgelegt (Bsp.: Schüler X benötigt Unterstützung im Fach Mathematik. Oder: Schüler Y kann sich ab der 7. Stunde nur noch schwer konzentrieren. Oder: Schüler Z braucht Hilfe bei der Organisation von Terminen und Materialien).
Mit dem SAmS finden die Schüler einen Raum vor, in dem sie in Ruhe arbeiten und etwas Abstand vom stressigen Schulalltag gewinnen können.

Wer darf den SamS aufsuchen?  

Den SAmS dürfen alle Schüler der Sek I aufsuchen, wenn sie eine der oben genannten Unterstützungs- oder Ausgleichsmöglichkeiten nutzen möchten. Dies wird zuvor immer mit dem Klassenlehrer abgesprochen. Wichtig ist, dass die Schüler den Raum freiwillig aufsuchen.

Wann ist der SamS geöffnet?  

Der SamS ist in nahezu jeder Schulstunde geöffnet und entweder durch Schüler der Oberstufe oder Lehrer besetzt.

Wie ist der aktuelle Stand? (Schuljahr 2015/16)

Momentan sind etwa 80 Schüler der Sek II im SAmS aktiv. Es haben sich über 20 Schüler, die im letzten Jahr den Sonderpädagogikkurs besucht haben, freiwillig gemeldet, weiterzumachen, da sich viele intensive und vertraute Beziehungen zwischen „Groß und Klein“ entwickelt haben. Eine „win – win – Situation“.
Momentan besuchen wieder knapp 60 Oberstufenschüler die Kurse. Der Raum wird regelmäßig genutzt, es entwickeln sich weitere feste Patenschaften – sowohl zu einzelnen Schülern als auch zu ganzen Klassen – und das schulische Miteinander wird gestärkt.

Copyright © Europaschule Bornheim | Kontakt | Impressum